This site uses cookies. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.

Personal Goals [2018]

I stopped making New Years Resolutions a while ago. Why? Probably because I am pretty happy with my life, work, love and everything in between. And while I don’t believe in putting too much pressure on the 31st of December, I do think that it is nice to have an excuse for a fresh start at least once a year. Especially when it comes to my overflowing inbox. I simply create a new folder and pretend the unanswered mails don’t exist. Just kidding. Well, not really, but back to a more serious fresh start…

Every once in a while, it is nice to take some time to reflect upon things. Things that are going good, things that could be better and things that we need to eliminate from our lives. That can be NYE, January 1st, a birthday or any other day of the year.

While I don’t have a list of resolutions to share with you today, I do have a few personal goals and dreams that I want to turn into reality. Nothing life-changing, but things that will make my day-to-day life much more enjoyable and possible even a bit more relaxed or simple.

let’s get personal

  • punctuality: This was on my list last year and I definitely improved my time-management. A lot. With a best friend who is overly punctual (always!), it is something that I really wanted to make happen 2017. And did. At least most of the time. The goal for 2018 is to maintain this newfound timeliness but take it one step further by also procrastinating less on things that don’t necessarily come with a set time or date. Get stuff done right away!
  • declutter: I love our apartment, but I haven’t really been happy here for the past year. That’s because there is so much stuff everywhere! The space is not small but it is definitely not big. For a while I was desperately looking for a new home, instead of simply tackling the problem by it’s root. I need to declutter. Big time!
  • offline: When you are self-employed, set office hours are nearly impossible to stick to. However, I do want to improve upon my work-life-balance a bit more. I want to spend more time at the office to work off my to-do lists Monday through Friday and I want to spend evenings, weekends and vacations away from the laptop. Up until now, I have always had one foot out the door with the other one stuck knee-deep in my emails. I would pride myself in getting up earlier than Mike on the weekends to spend some quality time with my laptop before breakfast or would claim that I loved working off my to-do list on Sundays with no new emails coming it. That’s all true, but I have come to realize that this way, I am never fully present at work and never fully able to disconnect from work.

That’s it. I know that if I am able to achieve these goals this year, so many other aspects of my life will become even more enjoyable than they already are. It may not sound like a lot, but these really are my biggest goals for 2018. And even just taking the time to write them down, black on white, and sharing them with you, has made me so much more motivated to turn these goals into reality.

What are your personal goals for this year? I’d love to know!

outfit details: Reformation dress, Marc Cain Turtleneck, Leo Mathild earrings

*Fotos: Patrick Langwallner / Because Of Light

Related Stories

11 Comments

  • 7 months ago

    sehr tolle goals 🙂
    ich finde auch, dass ein neues jahr dazu anregt neu zu starten auch wenn oft nur kleine dinge sind die ich gerne ändern möchte!
    ich habe mir vorgenommen -wieder mehr positiv zu denken bzw im allgemeinen eine positivere einstellung zu bekommen! früher war ich immer so positiv allen gegenüber – durch die viele arbeit u ein paar andere dinge hat sich das leider geändert – aber nicht da – ich will wieder zurück 🙂

    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

  • 7 months ago

    Das sind wirklich ein paar tolle Ziele – ich werde auch versuchen mir mehr wirkliche Offline Zeit einzuräumen, das macht ein sonst leider echt fertig 😀 Mit dem Ausmisten habe ich im Dezember angefangen, aber hier ist noch ein weiter Weg 😀
    LG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

  • Hannah
    7 months ago

    Liebe Vicky
    Ich wünsche dir ein tolles neues Jahr und hoffe, dass du alle deine Vorhaben umsetzen kannst!
    Ich habe mir vorgenommen, jeden Tag zu zeichnen (auch wenn es nur 2 Minuten sind). Ausmisten steht auf meiner To Do Liste aber auch weit oben… Die Fotos sind wunderschön und dein Outfit gefällt mir sehr gut 🙂

  • 7 months ago

    Liebe Vicky, ich glaube sehr an dich, dass du deine Vorsätze erfüllen wirst. Was das offline leben angeht, würde ich auch gerne daran arbeiten… Ich merke, dass die Zeit dann viel langsamer vergeht und ich mehr Zeit für alles habe. Ansonsten ein superschöner Look und tolle Bilder!
    xxx, Sandra

  • Sophie
    7 months ago

    Liebe Vicky, kann dir ein tolles Buch empfehlen als Hilfe zum Decluttern, wenn du es nicht eh schon kennst: the life changing magic of tidying von Marie Kondo.
    Alles Liebe Sophie

  • 7 months ago

    Liebe Vicky – Ich habe mir ebenfalls einige Ziele gesetzt – eines davon ist sicher, meine Wohnung aufzuräumen, auszusortieren und diese neue Ordnung auch konsequent durchzuziehen 😉 Ich wünsche dir alles Gute für das neue Jahr – may your wishes come true!

    <3, Sonja
    http://littlewhitepages.ch

  • 6 months ago

    Liebe Vicky,
    ich bin auch kein Freund von großen klassischen Neujahrsvorsätzen, aber bei deinen drei Punkten bin ich auch voll bei dir! Denn diese stehen auch auf meiner Liste. Mein Zeitmanagement hat gerade im letzten Jahr ziemlich gelitten und muss schleunigst wieder in Balance kommen. Und die Wohnung muss auch dringend ausgemistet werden 😉
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  • Michaela
    6 months ago

    Liebe Vicky,

    ich wollte dir auch unbedingt das Buch von Marie Kondo empfehlen, aber das wurde ja schon von Sophie gemacht 🙂 Ich konnte mir nicht vorstellen, dass das Buch so viel bewirkt und auslöst aber es ist echt sooo hilfreich. Ich habe es vor 1 Jahr durchgezogen, mir 3 Tage lang wirklich eine Auszeit genommen und meine komplette Wohnung mit Anleitung von Marie Kondo auf den Kopf gestellt. Ich habe sooo viel entsorgt oder weggegeben, man weiß gar nicht wie viel unnötiges Zeug man besitzt. Ich fühlte mich so frei danach und es hält immer noch an. Ich tu mir auch viel leichter, meine Wohnung in Ordnung zu halten und bin viel schneller beim wöchentlichen Wohnungsputz, weil ich einfach nicht mehr so viel Zeug habe und nur Sachen, die ich wirklich verwende und brauche. Und alles hat seinen Platz, das heißt es liegt nichts irgendwo herum. Ich bin so froh dass ich es gelesen habe und kann es nur jedem empfehlen. Natürlich habe ich nicht alles strikt nach Vorgabe befolgt (zB bedanke ich mich nicht jeden Tag bei meiner Handtasche oder meinem Bett 😉 und ich kann ach keine alten Ansichtskarten wegschmeißen) aber im großen und ganzen hat es wirklich mein Leben verändert!
    Liebe Grüße Michaela

    • VICKY
      6 months ago

      Liebe Michaela,
      das hört sich wirklich mega vielversprechend an! Wird sofort bestellt 🙂
      Alles Liebe,
      Vicky

  • […] Those that happened to stop by our #sosodailyfleamarket at the office in Vienna this past Thursday, or have been shopping my closet via Instagram, may have noticed that I have drastically cleaned out my closet, including a lot of designer pieces that I spent a lot of money on at one point. Why? Because I am determined to declutter/organize my life, home and work this year. Remember my personal goals for 2018? […]

  • […] didn’t make any big resolutions for 2018, but I did share some personal goals with you. Remember? I made plans to work on my punctuality, to declutter (physically and mentally) and be offline more […]

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

TRIED&TESTED HOTELS I LOVE

Beyond Coachella

Just like every year, Coachella is taking over April and everyone’s Instagram feeds as we are currently between weekend 1 and 2 of the über-famous festival in the California desert.

Read More
Hotel Zoo

Berlin and I didn’t always have the best relationship. It took me a while to fall for the city and all it has to offer (especially when it comes to food).

Read More
Up North

T here are not a lot of specific memories I have from my early childhood. Don’t get me wrong, I had the most amazing parents, siblings and always lived in a happy home.

Read More