wordpress visitor counter

at home workout.

A lot of you really seemed to like the recent fitness posts (ie. HERE and HERE) and so from now on I will try my best to post about fitness at least once a week. Just to repeat myself again: I am in no way an expert on the matter – it is simply a topic that interests me and therefore I wanted to share some of the things that have worked for me in the past.

Even though I have a gym membership and really love all the options a gym gives me, sometimes I just can’t get myself to leave the apartment on a rainy day. So I’ve mixed bits and pieces (mostly from the 100-workout) and have come up with a little routine that can easily be done at home and will most DEFINITELY leave you dripping in sweat. The best part? It only takes 30 minutes!!

All you need for the workout is a mat for the crunches, sit-ups and leg lifts (usually a towel or blanket will also do the trick – I use my yoga mat) and some motivating music. Try to take as little breaks inbetween the exercises and don’t rest for more than 30-45 seconds. Doing the exercises back-to-back really keeps your heart rate up!
To increase the intensity, I also like to add weights (2.5 or 5lbs) to some exercises such as the squats or sit-ups, but that is totally optional. And if you live by a park or good place to run it would be ideal to add a 10-20 minute jog after the strength training. That really gets the fat burning :)

 

PS. If you wanna mix it up, you can find some other great exercises that can simply be done with your own bodyweight HERE.

  1. Paulina says:

    From now on, I begin to do the same exercises as you do!
    May I survived!

    Only I can not find anywhere what it is sauats””Will you help?
    I know with my bad English.
    Paulina Yours:)

  2. Ena says:

    wow :) Tolles Workout :) Wurde gleich aufm PC gespeichert und nachher ausprobiert :)

  3. Eileen says:

    Hey Vicky, i’m in love with your fitness posts! I do have a question, what type of leg lifts do you do? I know there is a variation.

  4. lippylash says:

    I’m definitely going to try it out!! Sounds good!!

  5. Nicole says:

    Das ist echt ein tolles Workout. Mir gefällt besonders, das man es wunderbar zu Hause machen kann. Werde es bestimmt ausprobieren.

  6. Angi says:

    Toller post!! Werde das heut Abend gleich mal ausprobieren. :)
    Lg

    http://www.wonderfulandmarvelous.tumblr.com

  7. Leah says:

    I’ll have to try this! I think making a workout for yourself really works well, because you know what you want to work on & define.
    I have some Nike running shoes almost exactly like yours! Mine are black & coral,too.

    Leah

  8. Marie says:

    i just did this workout and it felt so good. it’s very exhausting, but perfect! thanks for sharing your workout with us :))

  9. CessOviedo says:

    Since I have no time to go to the gym I do it at home using working out videos, but your routine sounds good and fun!

    Cess O. <3 The Outfit Diaries

  10. Johanna says:

    Find deinen Work-Out Post echt suuuper! Bin bei dem tristen Wetter einfach so gar nicht motiviert ins Fitnessstudio zu gehen…die Woche hab ich zweimal dein Work Out in meine Lernpausen eingebaut und ich bin wirklich begeistert davon. DANKE! Tolle Alternative fürs Fitnessstudio!! =)

  11. Klara says:

    Liebe Vicky,
    da ich grade auf Suche nach neuem Input fürs Fitnessstudio war, hab ich mir deine ganzen Fitnessbeiträge durchgesehen und hab gestern einfach mal alle Workouts auf einmal gemacht, die du vorgestellt hast (auch dein “neueres” 45 Minuten Workout).
    Obwohl ich einen recht hohen Trainingslevel habe, bin ich heute komplett erledigt und meine Bauchmuskeln schreien vor Schmerz. Hab mit deinem 20 Minute-Treadmill Warmup begonnen (Respekt – ich bin eine gute Läuferin, hab auch schon erfolgreich einen Halbmarathon absolviert, aber mit so einem Intervall mit teilweise 14 km/h zu beginnen, das ist wirklich recht hart), dann das Arm-Workout, dann die Hamstring Curls, dann “Vickys Workout” aus diesem Post und am Schluss bin ich noch 20 Minuten auf den Ergometer. Also summa summarum 90 Minuten schweißtreibendes Vicky-Workout :D
    Jedenfalls wäre es toll, wenn du öfter über Fitness schreiben würdest. Ich liebe deinen Blog und du bist so eine große Inspiration. Wenn´s um Fitness geht, bin ich inzwischen ja nicht mehr “auf der Nudelsuppe dahergeschwommen”, aber es ist schon sehr schön, auch von seiner Lieblingsbloggerin dahingehend regelmäßig Input zu bekommen.

    Wenn ich dir einen Tipp zurückgeben darf: Fürs Home-workout schwöre ich derzeit auf die Jillian Michaels DVDs. Sehr empfehlenswert ist “Shred 30 days” auf Amazon, und auf Youtube gibt’s ein komplettes Workout namens “No more Trouble zones”, diese workouts sind einfach nur genial, man ist ausgepowert, aber nicht komplett erledigt und es ist einfach ein sehr smartes Ganzkörpertraining mit viel Abs dabei.
    Kann ich dir nur wärmstens empfehlen

    Frohe Weihnachten und hoffentlich gibt’s bald weitere Fitness-Posts von dir! <3

    • vicky says:

      WOW … das nenn ich mal brav! Wie wild bist du denn? Ich mach meistens so ca. 50-60 Minuten. Erst Intervall oder Ausdauer auf dem Laufband, dann die Arme und dann Bauch :)

      Ich habe mir definitiv vorgenommen wieder öfter über Fitness zu schreiben und habe dafür im kommenden Jahr auch was ganz schönes gemeinsam mit Nike geplant. Ab Januar geht’s los – quasi als guter Vorsatz für’s neue Jahr.

      Falls du sonst mal was anderes probieren magst: Ich hab bei mir im Gym einen 60-minütigen Spinning Kurs, der ist HAMMER was Cardio und Schwitzen angeht :) Und Power-Yoga mag ich auch total! Mein perfekter Mix: 1x Hot oder Power Yoga, 1-2x im Freien laufen gehen, 1-2x Gym. In der Regel versuch ich 3x pro Woche Sport zu machen, wenn sich 4x ausgehen bin ich stolz :)

      Happy training!
      xox Vicky

  12. Klara says:

    Danke für den Tipp! Spinning soll total super für den Stoffwechsel sein :)
    Jillian Michaels Workouts sind auch wirklich der Hammer. Wenn du mal neue Trainingsinputs brauchen solltest, das ist definitiv einen Versuch wert :)

  13. Oh gott, das klingt anstrengend. Das werde ich auf jeden Fall mal versuchen :)
    Liebste Grüße, Natascha von SJMB

*

2016 BIKINIS & PASSPORTS